Aktuelles

Archiv


10.10.2013 EHF präsentiert sich erfolgreich auf der Informationsmesse "Ausbildung und Beruf"

Unser Stand auf der Informationsmesse „Ausbildung und Beruf“ in der Bayerischen Bauakademie in Feuchtwangen wurde auch in diesem Jahr wieder sehr gut angenommen. Es wurden viele Gespräche geführt und, wer wollte, konnte schon einige Pflastersteine verlegen. Auch in der Ausbildungsbroschüre „Junge Talente“, die einige allgemeine Informationen über die Ausbildung in unserer Region enthält, ist die Ernst Hähnlein Bau GmbH vertreten. Einen besonders interessanten Artikel über die Perspektiven, die eine Ausbildung zum Facharbeiter im Straßenbau bietet, und noch viel mehr kann man hier auf unserer Internetseite unter der Rubrik „Ausbildung“ finden.

Auszug aus der Broschüre zur Lehrstellenbörse 2013
mehr Informationen zur Ausbildung bei der Ernst Hähnlein Bau-GmbH…


04.10.2013 EHF ist Sponsor der Einweihung des Neubaus der HSWT in Triesdorf

Anlässlich der Einweihung des Neubaus der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf HSWT in Triesdorf bedankte sich Präsident Professor Hermann Heiler in seiner Ansprache ganz herzlich bei den Sponsoren für deren Unterstützung. Zum Gelingen des Gesamtprojekts hat die Ernst Hähnlein Bau GmbH mit der Erstellung der umfangreichen und hochwertigen Außenanlagen und der Parkplätze beigetragen. Wir wünschen allen Verantwortlichen und Lehrkräften, vor allem aber den Studentinnen und Studenten viel Erfolg und eine tolle Studienzeit in den neuen Räumen.



Presseinfo der BR-Nachrichten
Presseinfo der HSWT


24.09.2013 Wir feiern mit unseren Gästen den ersten EHF-Mooswiesen-Stammtisch

Am Mooswiesendienstag haben wir zusammen mit unseren Auftraggebern und Planern den ersten EHF-Mooswiesen-Stammtisch gefeiert. Bei guten Gesprächen, Speis und Trank haben wir gemeinsam in der lockeren Bierzeltatmosphäre einen gemütlichen und fröhlichen Abend genossen. Über das absolut positive Feedback unserer Gäste haben wir uns sehr gefreut und sagen schon einmal: Herzlich willkommen beim zweiten EHF-Mooswiesen-Stammtisch im nächsten Jahr!




03.08.2013 traditionelles EHF-Familien-Sommerfest kam wieder gut an

Auch im diesem Jahr war uns Petrus wieder wohlgesonnen und beschenkte die EHF-Familie mit viel Sonne und einem lauen Sommerabend, den wir mit Kind und Kegel bei kühlen Getränken, Spanferkel und Gegrilltem getreu unserem Motto „Nicht nur zusammen arbeiten, sondern auch zusammen feiern“ intensiv genutzt haben. Ein ganz herzliches Dankeschön noch einmal an alle, die bei der Organisation mitgeholfen haben und auch an alle Meisterbäckerinnen, die uns unser EHF-Familien-Sommerfest mit ihren köstlichen Kuchen versüßt haben.



05.07.2013 Wir bauen erfolgreich für unsere Kunden aus der Wirtschaft

Mit einer Anzeige im aktuellen Regiobusiness Westmittelfranken unterstreicht die Ernst Hähnlein Bau-GmbH ihre Kompetenz und jahrzehntelange Erfahrung in der Zusammenarbeit mit und der Projektausführung für unsere Kunden aus der Wirtschaft – sei es aus dem produzierenden Gewerbe, dem Handel, der Dienstleistungs- oder Logistikbranche.
Zu unseren privat-gewerblichen Auftraggebern, für die wir aktuell in laufenden Projekten im Erd- und Außenanlagenbau, im Hochbau oder auch im Schlüsselfertigbau tätig sind, zählen unter anderem Playmobil – Geobra Brandstätter, Schroth Paletten, Rehau AG, Schüller Möbelwerk, TE Connectivity, Aldi, Autohaus Breitschwert, Gala Kerzen, Kernstock Grundstücksverwaltung, WISA GmbH, Clopay sowie Institut Metakom.
Nutzen auch Sie unsere Erfahrung für Ihr Bauprojekt, damit Sie sich um Ihr Kerngeschäft kümmern können - wir realisieren Ihre Ideen zuverlässig, kompetent und partnerschaftlich.



25.04.2013 Sven Geißler wird für Verbesserungsvorschlag ausgezeichnet

Im Rahmen unserer internen Qualitäts- und Innovationsstrategie hat Herr Sven Geißler einen wertvollen Verbesserungsvorschlag eingereicht, durch den bei bestimmten Tätigkeiten sowohl die körperliche Belastung unserer Mitarbeiter deutlich verringert , die Produktivität erhöht und die Arbeitssicherheit verbessert wird. Frank Hähnlein bedankte sich ganz herzlich bei Herrn Geißler, der neben der mündlichen auch eine finanzielle Anerkennung als Dank erhält. Wir freuen uns schon auf den nächsten wertvollen Verbesserungsvorschlag.


29.03.2013 EHF investiert kräftig in Baumaschinen- und Fuhrpark

In die neue Bausaison starten die EHF Bau GmbH und unsere Tochterfirma HBG Pflasterbau GmbH verstärkt durch hohe Investitionen in den Geräte- und Fuhrpark. Unter Anderem wurden ein Asphaltfertiger Vögele Super 1900-3i der neuesten, eben auf der BAUMA 2013 vorgestellten Generation, zwei BOMAG Asphaltwalzen, ein HBM Grader BG 160 TA-4, ein CAT 316D Mobilbagger, von Wacker Neuson ein Midi- und zwei Minibagger mit Anbau-Hydraulikhammer, vier Radlader und diverse Verdichtungsgeräte neu angeschafft. Damit unsere Mitarbeiter und Bauteams auch weiterhin zügig und sicher zu ihren Einsatzorten kommen, haben wir unseren Fuhrpark mit zehn Mercedes Sprinter Doppelkabinen-Pritschenbussen, neun VW Touran, fünf Skoda Oktavia und einem Opel Astra erneuert. So gestärkt freuen wir uns darauf, auch für Sie und Ihr Bauprojekt tätig werden zu dürfen.


03.08.2012 EHF-Familie feiert bis spät in die warme Sommernacht hinein

Mit Kind und Kegel haben wir auch in diesem Jahr unser EHF-Familien-Sommerfest wieder bei bestem Wetter und bis in die Nacht hinein sehr angenehmen Temperaturen feiern können. Speis und Trank ließen sich unsere Mitarbeiter mit Ihren Familien bei DJ-Musik in guter Stimmung munden. Die letzten Gäste konnten ihren Heimweg bereits wieder bei recht guten Lichtverhältnissen in der beginnenden Morgendämmerung antreten. Vielen Dank nochmals an alle fleißigen Helferinnen und Helfer.


14.07.2012 EHF führt Großauftrag über Oberbauerneuerungen im Landkreis Ansbach aus

Die Ernst Hähnlein Bau-GmbH wurde vom Staatlichen Bauamt Ansbach beauftragt, die Bundesstraße B25 im Bereich der Anschlussstelle Feuchtwangen/Nord, die St 1066 zwischen Feuchtwangen und der Deponie Aurach, die St 2419 zwischen Wörnitz und der Abzweigung St 2419/AN 4 und die St 2220 zwischen Segringen und Wolfertsbronn zu sanieren. Der Asphalteinbau der großen Flächen erfolgt zur Erhöhung der Leistung und der Qualität unter Einsatz eines Beschickers, der die stetige und kontinuierliche Befüllung des Asphaltfertigers gewährleistet. Die Baumaßnahmen B25 und St 2419 sind bereits zur vollsten Zufriedenheit des Auftraggebers abgeschlossen worden. Die Abschnitte auf der St 1066 werden derzeit durchgeführt und voraussichtlich mit Ende der Sommerferien fertig gestellt. Die Baumaßnahme auf der St 2220 wird im Anschluss abgewickelt. Insgesamt beläuft sich das Auftragsvolumen aller auszuführenden Bauabschnitte auf knapp 3.000.000 €.

Artikel in der Fränkischen Landeszeitung


12.06.2012 Oberbürgermeister Dr. Hammer lobt reibungslosen Bauablauf

Den reibungslosen und termintreuen Bauablauf der durch die Ernst Hähnlein Bau GmbH ausgeführten Baumaßnahme hob Oberbürgermeister Dr. Hammer anlässlich des Pressetermins zur Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts des Baugebiets Gaisfeld ganz besonders heraus. Wir freuen uns sehr darüber und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Dinkelsbühl. Nun können die Häuslesbauer loslegen und das Baugebiet weiter füllen, damit bald der dritte Bauabschnitt in Angriff genommen werden kann.

Artikel in der Fränkischen Landeszeitung


ABZ

01.01.2012 ABZ nimmt Tätigkeit in Feuchtwangen auf

Am 01.01.2012 hat die ABZ Asphalt-Baustoffe-Zentrallabor GmbH ihre Tätigkeit in der Daimlerstraße 3 in Feuchtwangen aufgenommen. Gegenstand des Unternehmens ist die Ausführung der allgemeinen und überörtlichen Laborbetreuung ihrer Kunden wie beispielsweise der Satteldorfer Asphaltmischwerk GmbH & Co. KG und der Asphaltmischwerke Franken GmbH & Co. KG. In diesem Zusammenhang wird die werkseigene Produktionskontrolle (WPK) durchgeführt, Eignungsnachweise erstellt und die Qualität der Rohmaterialien und des Bitumens kontrolliert. Schnelle Ergebnisse und kurze Wege sind für die Einhaltung der Qualitätsanforderungen an das Produkt „Asphalt“ unerlässlich. Außerdem berät und betreut die ABZ Baufirmen bei Kontrollprüfungen, beim Finden von technischen Problemlösungen, im Hinblick auf den Asphalteinbau und bei innovativen Sonderbauweisen und Sondervorschlägen. Da die Räumlichkeiten der ABZ in unser Betriebsgebäude integriert sind, sichert uns dieser kurze Weg den schnellen Zugriff auf die Beratung durch die ABZ und damit den Ausbau der hohen baustofftechnologischen Qualitätsstandards, die den Asphalt- und Straßenbau der Ernst Hähnlein Bau GmbH auszeichnen.


FRAKON

01.01.2012 EHF wird Gesellschafter der FRAKON Fränkischer Frachtkontor GmbH & Co KG

Zum 01. Januar 2012 erwirbt die Ernst Hähnlein Bau GmbH rückwirkend einen Gesellschaftsanteil der FRAKON Fränkischer Frachtkontor GmbH & Co KG mit Sitz in Feuchtwangen. Die Frakon ist der größte und leistungsfähigste regionale Verbundanbieter von Transportleistungen und Logistik am Bau. Durch diesen Schritt tragen wir der stetig wachsenden Bedeutung des Logistiksektors im Baustellenablauf Rechnung und stärken die nachhaltige Weiterentwicklung der Ernst Hähnlein Bau GmbH in diesem Bereich. Wir freuen uns darauf, die gute Zusammenarbeit mit der Frakon und ihren Gesellschaftern weiterhin auszubauen und gemeinsam erfolgreich die Zukunft zu gestalten.


13.10.2011 Daniel Fohrer 1. Kammersieger der Straßenbauer Azubis in Mittelfranken

Daniel Fohrer InfomesseInfomesse

Gerade recht zur inzwischen dreizehnten Teilnahme der Ernst Hähnlein Bau GmbH an der Informationsmesse "Ausbildung und Beruf" erhielten wir die Nachricht, dass unser Azubi Daniel Fohrer beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks im Wettbewerbsberuf Straßenbauer einen hervorragenden 1. Rang belegt hat. Vier erste Kammersieger innerhalb von vier Jahren zeigen die überdurchschnittlich gute Qualität der Ausbildung, die wir unseren Lehrlingen bieten, wären aber natürlich ohne den außergewöhnlichen Einsatz unserer besten Azubis nicht möglich. Leider konnte Herr Fohrer krankheitsbedingt nicht am bayerischen Landesentscheid teilnehmen. Wir bedanken uns bei unserem Ausbildungsbeauftragten Werner Graßmüller und natürlich unserem besten Lehrling 2011 für die tolle Leistung und wünschen für die Zukunft alles Gute.

Gratulationsschreiben der Stadt Feuchtwangen


21.09.2011 Neuer Mobilbagger mit PowerTilt für mehr Flexibilität auf der Baustelle

MobilbaggerMobilbagger

Bei strahlendem Sonnenschein wurde unser neuer Terex-Mobilbagger TW 110 der aktuellsten Generation ausgeliefert, eingehend begutachtet und in Betrieb genommen. Die Besonderheit unserer Neuanschaffung ist die Ausrüstung des Geräts mit dem PowerTilt-System, das es dem Baggerfahrer ermöglicht, den Baggerlöffel zusätzlich zu den normalen Arbeitswegen hydraulisch nach links und rechts zu verschwenken. In Kombination mit dem Schnellwechsler für alle passenden Baggerlöffel und Anbaugeräte garantiert das PowerTilt-System hohe Produktivität und Flexibilität im täglichen Baustelleneinsatz.

Info Terex-Mobilbagger TW 110 der Gebr. Mayer GmbH & Co. KG


31.08.2011 EHF baut innovative Asphaltbauweise als erste Firma im Landkreis Ansbach

Zur Sanierung eines Teilabschnitts der B25 von 480 Metern bei Schopfloch wurde von der Ernst Hähnlein Bau GmbH eine lärmmindernde, dünne Asphaltdeckschicht in Heißbauweise auf Versiegelung (DSH-V) eingebaut. Um diese neue und innovative Bauweise erfolgreich realisieren zu können, kam neben den passenden Verdichtungsgeräten ein Vögele Fertiger SUPER 1800-2 mit SprayJet-Modul zum Einsatz. Da eine DSH-V im Landkreis Ansbach bisher noch nicht eingebaut worden ist, durften wir Herrn Bauoberrat Andreas Buchner mit weiteren Vertretern des Staatlichen Bauamts und Herrn Klaus Graf, Prüfstellenleiter des Instituts für Materialprüfung Dr. Schellenberg in Leipheim auf der Baustelle begrüßen. Alle Beteiligten bestätigten unserer Asphalteinbauabteilung und unserer Einbaukolonne vor Ort eine hervorragende Vorbereitung und Ausführung der Baumaßnahme.

Interview Dipl.-Ing. Klaus Graf DSH-V


23.07.2011 Heiße Stimmung trotz kühlerer Temperaturen beim EHF-Familien-Sommerfest

SommerfestSommerfest

Trotz der nicht ganz so heißen Temperaturen wie in den letzten Jahren feierte unsere EHF-Familie auch dieses Jahr wieder ausgiebig das alljährliche Sommerfest mit Kind und Kegel. Wir ließen uns kulinarisch mit Flammkuchen, Pizza, Steaks, Würstchen, Gyros, Spießbraten, gegrilltem Fischfilet in Kräutern mit Zitrone und großem Salatbuffet mit verschiedenen Soßen so richtig verwöhnen und ließen die gute Stimmung bis spät die Nacht gewärmt sowohl von den Getränken als auch von einigen Heizstrahlern nicht abkühlen. Allen Helfern nochmal ein großes Dankeschön für Euren tollen Einsatz.


Kreisverkehr

03.09.2010 EHF baut Kreisverkehr bei Schulzentrum Feuchtwangen in Rekordbauzeit

Unter reger Anteilnahme der Anwohner und interessierter Bürger wurde der neue Kreisel am Schulzentrum Feuchtwangen dem Verkehr übergeben.
Feuchtwangens erster Bürgermeister Patrick Ruh bedankte sich in seiner Rede bei Bauleiter Werner Graßmüller und Vorarbeiter Markus Mäckler mit seinem Team dafür, dass der Kreisverkehr nach nur neun Wochen um zwei Wochen früher als geplant freigegeben werden konnte. Wir sind stolz darauf, dass durch die kurze Bauzeit des Kreisverkehrs die Unannehmlichkeiten durch die notwendigen Umleitungen für die Bevölkerung so gering wie möglich gehalten werden konnten und beglückwünschen unser Bau-Team zur tollen Leistung.

Artikel in der Fränkischen Landeszeitung


Sommerfest 2010

31.07.2010 Live-Musik beim EHF-Familien-Sommerfest

Neben dem fast schon traditionell schönen Sommerwetter trug auch die musikalische Untermalung durch die Blaskapelle Großohrenbronn zur guten Laune bei unserem diesjährigen EHF-Familien-Sommerfest bei. Groß und Klein erfreuten sich an Speis und Trank, dem Kinder-Sandberg, den zünftigen Melodien und der Chor-Einlage unserer Gäste. Unser Motto "Nicht nur zusammen arbeiten, sondern auch zusammen feiern" wurde wieder ausgiebig in die Tat umgesetzt.
Ein ganz großes Dankeschön noch einmal an alle, die mit Tatkraft, Salaten und Kuchen zum Gelingen unseres Betriebsfests beigetragen haben.


HBG Gartengestaltung

26.07.2010 Gartengestaltung im Gesamtpaket

Unsere Tochterfirma HBG bietet ihren Kunden jetzt neben Pflasterbau, Fliesen- und Natursteinarbeiten und der baulichen Gestaltung von Außenanlagen und privaten Gärten auch eine fundierte Pflanzenberatung mit allen zum Grün gehörenden Leistungen und Pflanzarbeiten an. Ansprechpartnerin für die Neu- oder Umgestaltung Ihres Gartens inklusive CAD-Planung und Angebotserstellung ist Dipl.-Ing. Landschaftarchitektur (FH) Pia Grimmeißen-Haider. Wir realisieren gerne auch Ihre speziellen Wünsche für Ihren Garten, wie beispielsweise Schwimmteiche, Bachläufe, Beleuchtungskonzepte und vieles andere mehr – von der Idee bis zur Realisierung, alles aus einer Hand. Die HBG ist der ideale Partner für den privaten Kunden, der Wert auf fachmännische Beratung und professionelle Ausführung bei seinem Bauvorhaben legt.
Flyer HBG Gartengestaltung im Gesamtpaket
Kontakt: Dipl.-Ing. Landschaftarchitektur (FH) Pia Grimmeißen-Haider, mobil: 0160 5884167


Julian Täufer

27.10.2009 Ehrung für Julian Täufer in Bauakademie Feuchtwangen

Wir gratulieren dem Besten in Bayern 2009:
Julian Täufer, Straßenbauer
1. Bayerischer Landessieger & 1. Kammersieger Mittelfranken

Auch in diesem Jahr wurde der beste Lehrling ganz Bayerns der Fachrichtung Straßenbau bei der Ernst Hähnlein Bau GmbH ausgebildet. Julian Täufer hat in seiner Ausbildung von Anfang an großen Einsatz und Talent gezeigt und konnte diese nach drei Jahren nun mit einer wirklich tollen Leistung abschließen. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem wirklich verdienten Erfolg. Auch beim Bundesentscheid konnte Julian Täufer einen hervorragenden sechsten Platz erringen. Wir sind sehr stolz darauf, innerhalb von nur zwei Jahren nach dem vierten Platz von Daniel Bach und dem – trotz seiner Verletzung - achten Platz von Fabian Ruppe im letzten Jahr gleich drei Azubis unter den Top Ten in ganz Deutschland in unseren Reihen zu haben . Vielen Dank an unsere erfolgreichen Azubis und an unsere Lehrlingsbeauftragten Werner Graßmüller und Jürgen Mack.

Artikel in der Fränkischen Landeszeitung
Mehr zur Ausbildung bei der EHF


Sommerfest 2009

01.08.2009 Wieder Traumwetter beim EHF-Familien-Sommerfest

Schon zum dritten Mal fand am Wochenende vor unserem Betriebsurlaub das EHF-Familien-Sommerfest statt. Wie auch bei den beiden vorangegangenen Sommerfesten trug das tolle Partywetter zur hervorragenden Stimmung bei Groß und Klein bei. Die Grillmeister hatten beim Brutzeln und Ausgeben der Steaks, Würstchen, Schnitzel und des Gyros alle Hände voll zu tun und auch die Schankanlage war gut ausgelastet. Großes Kompliment an alle Chefköchinnen und Chefköche und alle Meisterbäckerinnen und Meisterbäcker, die mit ihren selbst gemachten Salaten und Kuchen zum kulinarischen Gelingen unseres Sommerfests beigetragen haben. Besonderen Dank auch dem gesamten Vorbereitungsteam und allen, die mitgeholfen haben, dass wir wieder einen so schönen Abend miteinander verbringen konnten. Bis zum nächsten Jahr - wir freuen uns schon!


Neue Ausstattung

16.06.2009 EHF baut Qualitätsführerschaft im Asphaltbau aus

Um in puncto Qualität auch weiterhin die Nase vorn zu haben, haben wir als Ersatz für unser Altgerät eine neue Isotopensonde der Troxler Electronics GmbH erworben. Das Modell 3450 vereint die einfache und schnelle Kontrolle der Verdichtungsleistung im Asphalt- und Erdbau. Im Asphaltbau können schnelle Messungen direkt hinter dem Asphaltfertiger ausgeführt, somit die stetige Verdichtungszunahme mit jedem Walzübergang kontrolliert und gegebenenfalls sofort reagiert werden. Um ein perfektes Einbauergebnis zu erzielen, ist dies ein entscheidender Vorteil gegenüber der herkömmlichen, nur nachträglichen Verdichtungskontrolle im Labor. Auch die Schichtdickenmessung spielt in Bezug auf die Dauerhaftigkeit von Asphaltstraßen eine wichtige Rolle. Für die Genauigkeit der Verdichtungsmessung mittels der Troxler Isotopensonde ist die genaue Schichtdicke von großer Bedeutung. Hier können wir mit unserem neuen Schichtdickenmessgerät MIT-Scan-T2 innerhalb kürzester Messzeiten sehr präzise Ergebnisse liefern. Dieses Gerät wurde entwickelt von der MIT Mess- und Prüftechnik GmbH und ist durch die Bundesanstalt für Straßenwesen als Fremdkontrolle zugelassen.


Schroth

08.06.2009 Auftragserweiterung durch Schroth Gruppe

Die Schroth Gruppe erweitert ihre schon im Jahr 2008 erheblichen baulichen Investitionen nochmals deutlich. Schon im letzten Jahr wurde die Ernst Hähnlein Bau GmbH mit der schlüsselfertigen Erstellung einer Werkhalle mit integriertem Bürotrakt und Außenanlagen inklusive Planung beauftragt. Die Bauarbeiten dieses ersten Bauabschnitts laufen auf Hochtouren und werden in den nächsten Wochen abgeschlossen. Wir freuen uns über die nun erfolgte Auftragserweiterung um eine zweite Werkhalle und weitere umfangreiche Außenanlagen. Für die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit unserem Bauherrn und allen am Bau Beteiligten bedanken wir uns ganz herzlich.


Lehrlingsehrung 2008

16.10.2008 Wir freuen uns über Bayerns beste Lehrlinge 2008

Wir gratulieren den Besten in Bayern 2008:
Daniel Bach, Beton- und Stahlbetonbauer
1. Bayerischer Landessieger & 1. Kammersieger Mittelfranken
Fabian Ruppe, Straßenbauer
1. Bayerischer Landessieger & 1. Kammersieger Mittelfranken

Die Ernst Hähnlein Bau GmbH ist sehr stolz darauf, dass in diesem Jahr zwei unserer Lehrlinge ihre Ausbildung jeweils als 1. Bayerischer Landessieger und 1. Kammersieger für Mittelfranken abschließen konnten. Nach dreijähriger Lehrzeit auf unseren Baustellen und in den jeweiligen überbetrieblichen Ausbildungsstätten haben sich Herr Ruppe und Herr Bach durch hervorragende Leistungen hervorgetan. Beide Azubis der Ernst Hähnlein Bau GmbH werden am jeweiligen Bundesleistungswettbewerb ihrer Fachrichtung teilnehmen und bereiten sich mit einem speziellen Training auf diese Wettbewerbe vor. Mit einer kleinen Feierstunde in der bayerischen Bauakademie konnten wir uns ganz herzlich bei Herrn Bach und Herrn Ruppe für die tollen Leistungen bedanken und ihnen für die Zukunft Glück und weiterhin viel Erfolg wünschen.

Artikel in der Fränkischen Landeszeitung
Artikel Lehrlingsbörse 2008 in der Wochenzeitung aktuell
Mehr zur Ausbildung bei der EHF


Sommerfest 2008

02.08.2008 Beim EHF-Sommerfest feiern Groß und Klein

Bei bestem Party-Wetter konnten wir das diesjährige Sommerfest der Ernst Hähnlein Bau GmbH mit fast 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit ihren Familien feiern. Ab 18:00 Uhr trafen die Gäste ein und wurden mit gekühlten Getränken, Grillspezialitäten, selbst gemachten Salaten und selbst gebackenen Kuchen verwöhnt. Der zahlreich anwesende Nachwuchs unserer EHF-Familie konnte sich auf der vorbereiteten „Großbaustelle Sandberg“ mit Minibagger, Walze, Schubkarren und Schaufeln auf zukünftige Projekte vorbereiten. So hatten die Kleinen ihren Spaß und die Großen konnten teilweise bis spät in die Sommernacht hinein feiern. Vielen Dank allen, die mitgeholfen haben, dass wir auch dieses Jahr wieder gemeinsam so ein schönes Fest feiern konnten.


Ramstein

11.06.2008 Auftragserweiterung in Ramstein durch Rettenmeier Holding AG

Unser Bauherr Rettenmeier Holding AG aus Wilburgstetten zeigte sich mit dem Baufortschritt und der Leistung unserer Hochbau-Kolonnen beim Bau des Rundholzplatzes in Zuge der Erstellung eines komplett neuen Sägewerks in Ramstein-Miesenbach in der Nähe von Kaiserslautern sehr zufrieden. So konnten wir nun eine bedeutende Auftragserweiterung durch die Rettenmeier Holding AG, einem der größten Holzproduzenten Europas, in unseren Auftragsbestand aufnehmen.
Informationen zur Baustelle Ramstein
Referenzbaustellen im Hoch- und Ingenieurbau


Service-Wohnen Sulzachpark

02.06.2008 Service-Wohnen Sulzachpark und Diakoniestation auf
ehemaligem EHF-Grundstück

Am 31. Mai fand ein Informationstag der Service-Wohnanlage am Sulzachpark statt, die auf dem ehemaligen Grundstück der Ernst Hähnlein Bau GmbH entsteht. Alle Interessenten konnten eine schon vorab fertig gestellte, barrierefreie Musterwohnung in Augenschein nehmen. Herr Peter Rütten vom seit Jahrzehnten im Bereich Seniorenwohnen erfahrenen Bauträger Bayerncare war vom riesigen Interesse begeistert: “Die über 500 interessierten Besucher unseres Informationstags sind ein toller Erfolg und zeigen, wie wichtig und notwendig unser Projekt für Feuchtwangen ist.“

Service-Wohnen am Sulzachpark mit der Diakonie Feuchtwangen
Info-Flyer Service-Wohnen am Sulzachpark mit der Diakonie Feuchtwangen
Artikel in der Fränkischen Landeszeitung
Bei Interesse an weiteren, unverbindlichen Informationen wenden Sie sich bitte an:
Herrn Karl Häberlein, Ernst Hähnlein Bauträger GmbH & Co. KG
Telefon: 09852 / 903 - 57 Handy: 0171 / 8615915


VR-Artikel

18.03.2008 Interview mit der Geschäftsleitung In der Kundenzeitung der VR-Bank

Auf Grund der langjährigen sehr guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit gab die VR-Bank Feuchtwangen-Limes eG der Ernst Hähnlein Bau GmbH die Möglichkeit, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Unser Geschäftsführer Frank Hähnlein stellte sich in einem Interview der Kunden-Zeitung „VR-Marktplatz“ gerne den Fragen der Redaktion.
Das Interview im Original


Lehrstellenbörse

04.10.2007: Lehrstellen- und Berufsinformationsbörse 2007

Auch in diesem Jahr waren wir wieder bei der Lehrstellen- und Berufsinformationsbörse des Zweckverbandes InterFranken, die in den Hallen der Bayerischen Bauakademie in Feuchtwangen stattfand, vertreten. Besonders gut kam die praktische Vorführung unseres Lehrlings Fabian Ruppe an, der den interessierten Schülern das fachmännische Verlegen von Natursteinpflaster demonstrierte.
Bei unserem Gewinnspiel „Wie schwer ist dieser Stein?“ hat Tanja Rummel aus Banzenweiler gewonnen. Von fast 150 Teilnehmern lag sie mit ihrer Schätzung von 344,79 kg am nächsten am echten Gewicht unseres 346,275 kg schweren Steins und erhält einen Gutschein in Höhe von 30,- €, der bei OBI Feuchtwangen eingelöst werden kann.
Für die kommende, im September 2008 beginnende Lehrzeit könnt ihr euch in den Berufen Straßenbauer und Stahlbetonbauer bereits jetzt bei der Ernst Hähnlein Bau GmbH bewerben.
Mehr zur Ausbildung bei der EHF
Info Ausbildung Straßenbauer/-in
Info Ausbildung Beton- und Stahlbetonbauer/-in


EHF-Sommerfest

04.08.2007: EHF Sommerfest findet großen Anklang

Am ersten Samstag im August fand in diesem Jahr zum ersten mal unser EHF Sommerfest statt, zu dem alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Familien eingeladen waren. Unter dem Motto „Nicht nur zusammen arbeiten, sondern auch zusammen feiern“ wurden für fast 200 Gäste auf unserem Betriebsgelände die Grills angeschürt, die Fässer angezapft und die Musik aufgedreht. Auch der Wettergott feierte mit und so konnten wir an einem herrlichen Sommerabend mit kühlen Getränken, Grillfleisch, Würstchen, Gyros, vielen Salaten und Kuchen gemeinsam ein wirklich schönes und harmonisches Fest genießen. Wir möchten uns an dieser Stelle auch im Namen des Organisationskomitees nochmals ganz herzlich bei allen Mitarbeitern und Angehörigen bedanken, die beim Auf- und Abbau, beim Grillen und Getränkeausschank mitgeholfen haben und die mit vielen leckeren Salaten und Kuchenspenden zum Gelingen unseres Sommerfests beigetragen haben.


PQ VOB

16.03.2007: EHF wird als eines der bundesweit ersten Unternehmen präqualifiziert

Die Ernst Hähnlein Bau-GmbH ist nach ausführlicher Prüfung bezüglich Fachkunde, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit gemäß der aktuellen VOB/A 2006 präqualifiziert worden. Bundesweit wurden bisher erst ca. 200 Unternehmen in die offizielle PQ-Liste aufgenommen. Wir freuen uns, nach der aufwändigen Prüfung auch dazu zu gehören. Allen Auftraggebern stehen auf der Homepage des Vereins für Präqualifikation unter www.pq-verein.de grundlegende Informationen für die Auswahl zuverlässiger Unternehmen des Bauhaupt- und Baunebengewerbes zur Verfügung. Interessierte Auftraggeber erhalten gerne von unserer Kalkulationsabteilung den Benutzer und das Passwort für den geschützten Bereich auf der PQ Homepage. Dort können detaillierte Informationen zu unserem Unternehmen und ausführliche Referenzen eingesehen werden. Ansprechpartner ist der Leiter unserer Kalkulationsabteilung Herr Ruck.


Zertifikat für Holger Kresbach

01.03.2007: Holger Kresbach absolviert Studium Asphalttechnik

Holger Kresbach hat berufsbegleitend das praxisorientierte Studium am Institut für Straßenwesen der Universität Braunschweig vom 13.02.2006 bis zum 01.03.2007 mit einem der besten Ergebnisse aller Teilnehmer aus ganz Deutschland absolviert. Das weiterbildende Studium dient der Vertiefung und Ergänzung berufsspezifischer Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Asphalttechnik und des Straßenbaus. Herr Kresbach ist in unserem Asphaltbau-Team tätig und unterstützt unsere Bau-Teams in baustofftechnologischer Hinsicht, denn technisches Know-How ist die Grundlage der Qualität unserer Arbeit. Wir gratulieren unserem Mitarbeiter Holger Kresbach ganz herzlich zur erfolgreichen Teilnahme am weiterbildenden Studium Asphalttechnik und wünschen ihm auch weiterhin viel Erfolg.
Zertifikat Studium Asphalttechnik


Lehrstellenbörse

28.09.2006: Lehrstellen- und Berufsinformationsbörse 2006

Als Ausbildungsbetrieb war die Ernst Hähnlein Bau-GmbH auch dieses Jahr wieder auf der Lehrstellen- und Berufsinformationsbörse des Zweckverbandes InterFranken, die heuer in den Hallen der Bayerischen Bauakademie in Feuchtwangen stattfand, vertreten. Bei unserem Gewinnspiel „Wie schwer ist dieser Stein?“ hat Jessica Ott aus Schopfloch gewonnen. Von fast 100 Teilnehmern lag sie mit ihrer Schätzung von 93,50 kg am nächsten am echten Gewicht unseres 93,15 kg schweren Steins und erhält einen Gutschein in Höhe von 30,- €, der bei OBI Feuchtwangen eingelöst werden kann.
Im September 2006 haben wieder zwei neue Azubis bei uns ihre Ausbildung begonnen, sodass wir zurzeit insgesamt neun Lehrlinge in den Berufen Straßenbauer und Stahlbetonbauer ausbilden.
Mehr zur Ausbildung bei der EHF


Richtfest bei Schaumann in Feuchtwangen

18.05.2006: Richtfest bei Schaumann in Feuchtwangen

Die gelungene Werkserweiterung der Firma Schaumann in Feuchtwangen konnte vom Bauherrn, den anwesenden Planern, Ehrengästen und Arbeitern gebührend mit einem Richtfest gefeiert werden. Der Auftrag der Ernst Hähnlein Bau GmbH bei diesem am 09.01.2006 begonnenen Bauvorhaben umfasste die gesamten Roh- und Stahlbetonarbeiten sowie die Außenanlagen mit einem Bauvolumen von 810.000,- €. Herr Wolfram Strauch, technischer Leiter der Schaumann-Gruppe, erwähnte in seiner Ansprache auch die Leistung der EHF in den Wintermonaten als Fundament für das fristgerechte Erreichen des Fertigstellungstermins. So wurde trotz des kalten und langen Winters 2006 nur an 6 Tagen wegen der zu schlechten Witterung nicht gearbeitet und diese Tage wurden sogar durch Wochenendarbeit wieder aufgeholt. Herr Strauch wörtlich: „Die Firma Hähnlein hat auf unserer Baustelle eine gute Visitenkarte hinterlassen.“


Neue Geräte im Asphaltbau

03.04.2006: Neue Geräte für den Asphaltbau eingetroffen

Die Ernst Hähnlein Bau-GmbH ist auch in der gerade beginnenden Bausaison 2006 wieder mit modernsten Geräten für ihre Auftraggeber tätig. Besonders stark haben wir im Bereich Asphaltbau mit zwei neuen Straßenfertigern und einer neuen Asphaltfräse investiert. Denn gerade bei der Reparatur und Instandhaltung unserer Straßen gibt es aufgrund der rigiden Sparpolitik der öffentlichen Hand einen immensen Nachholbedarf, den wir gerne für unsere öffentlichen Auftraggeber beseitigen, sobald wieder genügend Mittel bereit gestellt werden.


EHF im TV

10.10.2005: EHF im TV bei Galileo auf ProSieben

Ende September war ein Fernsehteam des ProSieben-Magazins Galileo zu Gast auf einer EHF-Baustelle und in der Satteldorfer Asphaltmischanlage SAM. Der Grund des Besuchs war ein Beitrag über den Weg des Naturprodukts Trinidad-Asphalt vom Asphaltsee auf der Karibikinsel bis zu uns nach Deutschland, wo es als Bestandteil des Asphaltmischguts auf unseren heimischen Straßen eingebaut wird.
Der Beitrag wurde am 10.10.2005 um 19:00 Uhr auf ProSieben gesendet.
ßœber die nachfolgenden Links können Sie sich die Teile des Beitrags nochmals ansehen:

SAM bei Galileo, sam.wmv, 2.600kbMischen des Asphalts in der Satteldorfer Asphaltmischanlage

(sam.wmv, 2.600kb, Windows Mediaplayer 9 oder Kompatible erforderlich)


EHF bei Galileo, ehf.wmv, 3.301kbEinbau des Asphalts durch die Ernst Hähnlein Bau-GmbH

(ehf.wmv, 3.301kb, Windows Mediaplayer 9 oder Kompatible erforderlich)


Hier finden Sie weitere Informationen über Trinidad-Asphalt:
http://www.trinidadlakeasphalt.com


Spatenstich

05.09.2005: Spatenstich mit hoher politischer Beteiligung

Regierungspräsident Karl Inhofer und zehn weitere Personen des öffentlichen Lebens traten am 05. September zum Spatenstich des Ausbaus des mittleren Teils der für den gesamten südlichen Landkreis wichtigen Verbindung zwischen Dinkelsbühl und Bechhofen an. Das Projekt mit Gesamtkosten von 1,1 Mio. Euro erstreckt sich auf einer Länge von 1,2 km, beinhaltet einen Kreisverkehr und wird von der Ernst Hähnlein Bau-GmbH in Arbeitsgemeinschaft mit der Firma Tannhauser + Ulbricht ausgeführt. Zu einer Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr wird sowohl durch die Verbreiterung und Begradigung der gefährlichen Trasse als auch durch die Entschärfung einer Kreuzung, an der es schon zu mehreren Unfällen mit Todesfolge gekommen war, durch den Kreisverkehr ganz erheblich beigetragen.


Vier neue Lehrlinge

01.09.2005: EHF stellt vier neue Lehrlinge ein

Am 01. September begrüßten der Ausbildungsbeauftragte Werner Graßmüller und Geschäftsführer Frank Hähnlein vier neue Auszubildende an ihrem ersten Arbeitstag in der Ernst Hähnlein Bau-GmbH. Bevor Herr Graßmüller den jungen Männern die Grundlagen der betrieblichen Abläufe erläuterte und sie durch das Betriebsgelände in der Daimlerstraße führte, wies Herr Hähnlein darauf hin, dass sich die Lehrzeit durch ein Geben und Nehmen auszeichnen sollte. Der Ausbildungsbetrieb ermöglicht es seinen Azubis, sich das Fundament für ihre berufliche Zukunft zu legen und erwartet im Gegenzug auch vollen Einsatz beim Erlernen der Theorie in der Schule und der Praxis auf der Baustelle. Wir wünschen unseren beiden Straßenbauern und unseren beiden Stahlbetonbauern viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft. Mehr zur Ausbildung bei der EHF


Ehrung Lennemann

Herr Lennemann wird als Erster für innovativen Verbesserungsvorschlag ausgezeichnet

Am 05.08.2005 übergab Frank Hähnlein Herrn Detlef Lennemann als Dank und Anerkennung für seinen Beitrag zur betrieblichen Verbesserung einen Gutschein in Höhe von 100 Euro. Der Vorschlag von Herrn Lennemann ermöglicht es, Anschlussbohrungen an Kanalrohren wesentlich effektiver und zeitsparender als bisher durchzuführen, was auf der Baustelle Erschließung Baugebiet Fürstenruh bereits erfolgreich umgesetzt wird.


Kreisverkehr Eröffnung

Kreisverkehr an der B25 nach Rekordbauzeit eröffnet

Der Kreisverkehr im Bereich der Einmündung der Schopflocher Straße in die B25 wurde am 01.08.2005 vom Leiter des Straßenbauamtes Ansbach Franz Custodis, von Feuchtwangens Bürgermeister Wolf Rüdiger Eckhardt und Frank Hähnlein feierlich seiner Bestimmung übergeben.
Das Projekt konnte nach einer „Rekord-Bauzeit“ von nur acht Wochen – der Spatenstich ist am 01.06.2006 erfolgt – fertig gestellt werden. Das Stadtoberhaupt bemerkt in seiner Ansprache, das Straßenbauamt und die bauausführende Firma Hähnlein hätten sich hervorragend in die Umsetzung des Bauvorhabens eingebracht. Auch die zugehörige Asphaltsanierung der B25 bis zur Abbiegespur Kaltenbronn konnte innerhalb einer Woche abgeschlossen werden. Feuchtwangens Bürgermeister Wolf Rüdiger Eckhardt zollte den Bauarbeitern der EHF in der Ausgabe der Fränkischen Landeszeitung vom 05.08.2005 folgendermaßen sein Lob: “Die haben die Woche über gearbeitet wie die Verrückten.“


Autobahn-Auftrag in Arge

EHF erhält neuen Autobahn-Auftrag in Arge

Die Ernst Hähnlein Bau-GmbH erhält in Arbeitsgemeinschaft zusammen mit den Firmen Leonhard Weiss und Kirchhoff den Auftrag zur Sanierung eines weiteren Streckenabschnitts der Bundesautobahn A6. Ab Anfang Juni 2005 wird die Fahrbahndecke der A6 (Nürnberg - Heilbronn) ab der Ausfahrt Kupferzell in Richtung Heilbronn auf einer Länge von 7,5 km saniert. Die Baumaßnahme soll rechtzeitig vor Beginn der Sommerferien in Baden-Württemberg bis Ende Juli 2005 abgeschlossen sein und umfasst ein Volumen von rund 3,2 Millionen Euro.


Breedenoord, Wörnitz

Einweihung der Niederlassung der holländischen Firma Bredenoord am 15.10.2004 in Wörnitz

Nach äußerst kurzer Bauzeit eröffnete das im niederländischen Apeldoorn beheimatete Unternehmen Bredenoord – Hersteller und Verleiher von Stromerzeugern – am Freitag, den 15. Oktober im Industriegebiet Wörnitz seiner erste Niederlassung in Deutschland.
Bei dem Festakt, an dem etwa 70 geladene Gäste teilnahmen, bedankten sich die Niederländer bei den Genehmigungsbehörden und dem Bauunternehmen EHF für die rasche Umsetzung ihrer Pläne. „Es hat alles sehr gut geklappt“ lautete das Lob des Geschäftsführers.
In Zusammenarbeit mit unserem Partner Ingenieurbüro Häberlein aus Feuchtwangen und den Planern konnte das Projekt in einer Bauzeit von nur fünf Monaten realisiert werden. Mit seinem neuen Standort in Deutschland wird der Stromaggregate-Lieferant nach den Olympischen Spielen in Athen sicher auch Abnehmer bei der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland finden.


Homepage EHF Bau-GmbH

05.05.2004: Neue Homepage der Ernst Hähnlein Bau-GmbH geht ans Netz

Auf unserer neuen Homepage möchten wir uns Ihnen vorstellen und das Leistungsspektrum präsentieren, das wir unseren Kunden anbieten können. Im Bereich Service bieten wir Ihnen die Möglichkeit, zu interessanten Baulinks zu surfen oder beispielsweise unsere Freistellungsbescheinigung einzusehen und bei Bedarf herunterzuladen.


Bredenoord, Wörnitz

EHF baut ab dem 26.04.2004 für die holländische Firma Bredenoord ein Lager- und Werkstattgebäude in Wörnitz

Die Auftragssumme für das Lager- und Werkstattgebäude sowie die großzügigen Lagerflächen und Außenanlagen beläuft sich auf 1,4 Mio € komplett inklusive der Planungsleistungen. In Zusammenarbeit mit unserem Partner Ingenieurbüro Häberlein aus Feuchtwangen und den Planern konnte innerhalb weniger Wochen nach dem ersten Kontakt mit unserem Auftraggeber in Abstimmung mit der Gemeinde Wörnitz und dem Landratsamt Ansbach die Eingabeplanung eingereicht werden.
Auch bei diesem Projekt drängt die Zeit, denn Bredenoord, der weltweit tätige Hersteller und Verleiher von Stromerzeugern für Baustellen, große Musikfestivals oder auch die Olympiade 2006 in Athen, möchte in wenigen Wochen die ersten Lagerflächen nutzen und im August sein fertiges Gebäude übernehmen.


ALDI Feuchtwangen

Neuer Aldi Feuchtwangen rechtzeitig zur Eröffnung am 28.03.2004 fertiggestellt

Zum wiederholten Male konnte die Ernst Hähnlein Bau-GmbH in bewährter Zusammenarbeit mit ihrem Auftraggeber Aldi Süd ihre Zuverlässigkeit und Schlagkraft unter Beweis stellen.
Nach der Ausführung der Erd- und Rohbauarbeiten wurden auch die Außenanlagen mit den Parkplätzen pünktlich zur Eröffnung fertig gestellt.


OBI Feuchtwangen

OBI Bau- und Gartenmarkt Feuchtwangen rechtzeitig zur Eröffnung am 01.03.2004 fertiggestellt

Auf einem Gelände von fast 20.000 qm ist ein OBI Markt mit großem Gartenparadies der neuesten Generation mit ca. 6.000 qm Verkaufsfläche entstanden. Die extrem kurze Bauzeit von August 2003 bis Anfang Januar 2004 konnte nur durch den großen Einsatz aller beteiligten Firmen und Planer realisiert werden. Die Ernst Hähnlein Bau-GmbH führte in kürzester Bauzeit die Erd- und Rohbauarbeiten, sowie die kompletten Außenanlagen mit Parkplätzen aus.